Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal – Statement der Jungen Union Potsdam

Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder hat „Speedy Mike“ die letzten 20 Jahre nicht gearbeitet oder er hat den Journalisten von MAZonline / Märkische Allgemeine beim Interview angelo… die Unwahrheit erzählt. Es wäre nicht das erste Mal, schließlich versprach der Karrierist nach dem peinlichen dritten Wahlgang zum Beigeordneten, dass er acht Jahre diese Funktion ausüben werde. Womöglich denkt er schon über eine Kandidatur bei der Landtagswahl im nächsten Jahr nach. Womöglich wird „Mike Gonzales“ sogar mal Parteivorsitzender der SPD. Deren Verschleiß soll ja ziemlich hoch sein. (mk)